The greatest Show in Town

Die Ideenfindung für das aktuelle Titelblatt des Vereinsmagazins vom SV 1952 Fahrenbach ist immer wieder eine kreative Herausforderung. Es gilt den Geist des Verein mit dem Ringersport auf ungewöhnliche Weise ständig neu zu inszenieren. Die Aufgabenstellung fordert mich hier nicht nur als Fotograf, sondern natürlich auch als Kreativer und Art-Director. Als Produktionsleiter muss ich bei der Ideenfindung die Umsetzbarkeit immer vor Augen haben.

Die Zirkuswelt Anfang des letzten Jahrhunderts war geprägt von starken Männern, die Eisenstangen verbogen und andere spektakuläre Leistungen vollbrachten, um das Publikum damit zu verblüffen. Diese Zeit wurde von uns mit einem Augenzwinkern neu interpretiert und in Szene gesetzt.



Der Setaufbau, fand wieder in der Sporthalle des SV Fahrenbach statt. Auf den ersten Blick unspektakulär, steckt dennoch jede Menge Vorbereitung und Arbeit in der Organisation der Requisiten und dem eigens dafür - auf echter Leinwand - gemalten Hintergrund (Backdrop.) Mit einem 1 Hauptlicht und zwei seitlichen Striplights wurde das licht gesetzt.



Als Fotograf hatte ich großes Glück mit einem solch charismatischen Cast (Models) arbeiten zu dürfen. Die Motive gewinnen durch die überhöhte Darstellung der Models, den nostalgischen Trikots und den falschen Bärten eine beeindruckende Eigenständigkeit. Es ist eine Inszenierung von Helden, die sich mit großem Spaß selber nicht so ganz ernst nehmen - sympathisch und bodenständig - so wie der SV Fahrenbach und seine Fans.



Wir hatten viel Spaß. Eine der größten Herausforderung für die „Model"s war oft die ernste Miene aufrechtzuerhalten. Obwohl die Ringer des SV Fahrenbach keine großen Shooting-Erfahrungen hatten, wurden meine Vorschläge und Anweisungen für Bildidee und Posing von der jungen Truppe schnell und perfekt umgesetzt.



Das Cover wurde begeistert aufgenommen und setzt im Rahmen von Vereinsmagazinen wieder einmal Maßstäbe.



Im Rahmen des Shootings wurden viele verschiedene Aufnahmen erstellt, die Ihren Weg in das Magazin, auf die Homepage und später für Wettkampfplakate oder Eintrittskarten eingesetzt werden.

Ich freue mich schon auf das nächste Shooting für den SV Fahrenbach in ein paar Monaten.