Warum brauchen Unternehmen ein Corporate Design?

Während des ersten Kundengesprächs wird mir oft unmisserständlich mitgeteilt, dass das Logo unantastbar ist.

Wir sprechen über das anstehende Projekt, über Optimierungen und Einsatzmöglichkeiten. Wir diskutieren über unterschiedliche Vorstellungen und landen bei wichtigen Detailfragen.
Am Ende des Meetings werde ich oft mit zwei zusätzlichen Projekten beauftragt, die beim Kunden am Anfang nicht auf der Agenda standen:

1. Der Kunde benötigt ein Coporate Design
2. Der Kunde bittet mich sein Logo zu überarbeiten

Warum ist das häufig so?
Was ist ein Corporate Design?
Warum ist ein gutes Corporate Design heute so wichtig?


Logos für Zahnarztpraxis Thomas Rettig / nextvital Seminaranbieter und Nahrungsergänzungsmittel / Handballclub HC VfL Heppenheim / Personal Trainer Adriano Windorf

Logos für Zahnarztpraxis Thomas Rettig / nextvital Seminaranbieter und Nahrungsergänzungsmittel / Handballclub HC VfL Heppenheim / Personal Trainer Adriano Windorf

Kurzdefinition des Corporate Design:

Das Corporate Design definiert das äußere Erscheinungsbild des Unternehmens durch klare Gestaltungsrichtlinien. Das entstandene Corporate Design Handbuch dient als Wegweiser und Nachschlagewerk für alle gestalterischen und medienübergreifenden Maßnahmen. Es etabliert ein starkes und einheitliches Erscheinungsbild sowohl nach außen, als auch nach innen. Es fördert das Image vom Unternehmen und den damit verbundenen Marken.

Das CD-Handbuch ist ein unverzichtbares Werkzeug für Mitarbeiter, externe Dienstleister und Partner, die im weitesten Sinne in gestalterische und marketingtechnische Projekte eingebunden sind.

Logos für Beratungsdienstleistung „Die Zwei" und der „Bürgerstiftung Heppenheim"

Logos für Beratungsdienstleistung „Die Zwei" und der „Bürgerstiftung Heppenheim"

Was gibt es zu beachten?

Im Rahmen eines Kundengesprächs kann sich herausstellen, dass das bisher verwendete Logo den aktuellen Anforderungen nicht mehr gewachsen ist.

  1. Ist das Logo noch zeitgemäß?
  2. Bildet das Logo meine aktuelle Dienstleistung oder Produktportfolio (noch) ab?
  3. Ist das Logo medienübergreifend einsetzbar?
  4. Ist das Erscheinungsbild auf Papier identisch mit der Präsentation im Web?
  5. Kann das Logo produktionstechnisch und kostengünstig z.B. auf Arbeitskleidung, auf Werbegeschenken, im Außenbereich oder auf Fahrzeugen angebracht werden?
  6. Werden die Unternehmensfarben auf Papier, im Web, auf Fahrzeugen und bei Messepräsentationen identisch dargestellt?
  7. Ist das Logo bei sehr kleiner Darstellung noch erkennbar?
  8. Wie gehe ich bei sehr kleiner oder sehr großer Abbildung des Logos mit dem eventuell vorhandenen Claim* um? (*Claim z.B. von BMW: Freude am Fahren.)
  9. Welche Schriftart wird verwendet? Ist die Schrift im Web abbildbar?
  10. Sind die Investitionen angemessen im Vergleich zu den möglichen Vorteilen?
Logos und Labels von Vereinen mit kulturellen Inhalten

Logos und Labels von Vereinen mit kulturellen Inhalten

Mit Hilfe eines Corporate Design werden die wichtigsten gestalterischen Elemente geregelt, so dass viele anfallende Gestaltungsaufgaben von Ihren Mitarbeitern in Eigenverantwortung professionell gelöst werden können.

Ihre Mitarbeiter wissen jetzt, wie sie einheitliche PowerPoint Vorlagen erstellen können, welche Farbwerte sie an Messebauer und Werbetechniker übermitteln müssen und wie sie nach bestimmten Layoutvorgaben einfache Mailings oder Flyer gestalten können.
Ein Corporate Design hilft Ihnen nicht nur bei einer professionellen und wirkunsvollen Außendarstellung, es spart Ihnen auch mittel- und langfristig Kosten, da viele Projekte reibungsloser und innerhalb Ihres Unternehmens realisiert werden können.
Um die oben gestellte Frage abschließend zu beantworten: Durch meine professionelle Herangehensweise wird dem Kunden während des Gesprächs das für und wieder eines Corporate Designs aufgezeigt. Natürlich benötigt nicht jedes Unternehmen zwangsläufig ein neues Logo. Es sind aber oft kleine Änderungen oder das Entwickeln von den oben erwähnten Gestaltungsrichtlinien, die zu einer schnellen und guten Lösung beitragen.

Was kostet ein Corporate Design?

Die Kosten hängen vom Umfang der zu entwickelnden Richtlinien ab. Um das Angebot für alle Beteiligten fair und transparent zu gestalten, werden im Vorfeld Fragen gestellt:
Wie groß ist das Unternehmen?
Gibt es Filialen?
Wie umfangreich ist das Produktportfolio?
Ist das Unternehmen regional, national oder international aufgestellt? ...etc.
Die Kosten beginnen bei 1.200 EURO und können je nach Aufwand in fünfstellige Beträge wandern.
Das Ergebnis ist ein Handbuch, das in digitaler Form (PDF) zur Verfügung gestellt wird. Bei Bedarf kann es auch in gedruckter Form ausgehändigt werden.

Rufen Sie mich an (0 62 52 - 27 61). Gerne stehe ich Ihnen für Fragen und zu einem ersten unverbindlichen Gespräch zur Verfügung.

Logo des Olympia-Segelteams Tina Lutz und Susann Beucke / Logo des Bekleidungsherstelles 3011-Paintball Gear / Logo des privaten Rennstalls „ Ralf Baumann Motorsport"

Logo des Olympia-Segelteams Tina Lutz und Susann Beucke / Logo des Bekleidungsherstelles 3011-Paintball Gear / Logo des privaten Rennstalls „ Ralf Baumann Motorsport"

Welche Themen umfasst ein Corporate Design Handbuch?

Mögliche Inhalte werden im Rahmen eines Corporate Designs entwicklet und definiert:
(Der Umfang und Aufwand wird im Vorfeld mit dem Kunden besprochen und als Angebot schriftlich fixiert.)

Hier ein Beispiel (Umfang ca. 30 Seiten):
1.0 Die Verwendung des Corporate Manuals
2.0 Die allgemeinen Gestaltungselemente.
2.1 Die Marke
2.2 Der Claim
2.3 Das Logo
2.4 Die Farben des Dachmarken-Logos
2.5 Die Farben der Labels
2.6 Die Farbdefinition für das Unternehmen und deren Marken
2.6.1 Die Farbdefinition für Marke Nr. 1
2.6.2 Die Farbdefinition für Marke Nr. 2
2.6.3 Die Farbdefinition für Marke Nr. 3
2.7 Die Farbkompositionen
3.0 Die Formsprache
3.1 Die Form
3.2 Die einzelnen Bausteine
3.3 Die Verwendung der grafischen Elemente
4.0 Das Logo
4.1 Adaptionen & Abbildungsgrößen des Logos
4.2 Die Bausteine des Logos
5.0 Die Schrift
5.1 Die Schriftarten
5.2 Die Typographie
5.3 Die Typographie im Zusammenhang mit Produktnamen
5.4 Die Schriftfamilie
6.0 Die Geschäftsausstattung.
6.1 Der Briefbogen
6.2 Die Visitenkarte
7.0 Etiketten
7.1 Etiketten-Richtlinien am Beispiel von Marke A
8.0 Werbemittel
8.1 Printmedien
8.2 Outdoor Werbung / Point of Sale
9.0 Homepage
9.1 Verwendung des Logos / grafische Elemente auf der Homepage